RSP21 Sapphire

Technische Daten

 


Allgemein

  • Radstand: 1525 mm
  • Spurweite: 1200 mm (Vorne&Hinten)
  • Gewicht: 250 kg

 


 

 

 

Elektronik

Low Voltage:

  • Modulare Systemarchitektur, bestehend aus STM32-basierten Steuergeräten
  • Kommunikation via 2 CAN-Bussen
  • Neuentwickeltes Telemetriesystem mit bidirektionaler Kommunikation per UDP
  • Infrarot-Matrix Sensoren zur Erfassung der Reifentemperaturen
  • GPS System mit CAN-Schnittstelle
  • Analoge Federwegsensoren
  • Überwachung des Kühlsystems
  • 3D-Druck Gehäuse für elektrische Komponenten
  • EtherCAT Schnittstelle zu den Antriebsreglern
  • Zwei Beschleunigungssensoren mit integrierten Gyroskopen
  • Erstes Torque Vectoring System
  • Versorgung durch die HV-Batterie mittels DC/DC-Wandler

 

High Voltage:

Daten zur Batterie:

  • Zellen: 18650 | Sony US18650VTC6
  • Topologie: 5p140s | 14 Segmente á 5p10s
  • Nennspannung: 504 V
  • Kapazität: 15,6 Ah/ 7,86 kWh
  • Gewicht: 60 kg
  • Container: Aluminium
  • Segmente: Elektrovergusshartz – 3D-Druck – Kombi
  • BMS: EMUS BMS – 1 Slave pro Segment


Chassis & Suspension

  • Frontgitterrohrrahmen (E235+C) mit gegossenen Knotenpunkten
  • Heckmonocoque (Sandwichstruktur mit CFK Inserts)
  • Doppelquerlenkeraufhängungen
  • Formula Student KW Stoßdämpfer
  • Stabilisator vorne aus 25CrMo4
  • Vorderreifen: Hoosier R25B 16×6-10 Hinterreifen: Hoosier R25B 16×7.5-10
  • Regenreifen: Hoosier WET 16×7-10
  • Felgen: CFK-Felgenbetten 10×7 und Aluminium Felgenstern
  • Selbst entwickelte Radbaugruppe aus Aluminium
  • Überarbeitete Lenkung, Pedalerie, Bremssysteme und Firewall

 


 

 

Powertrain

  • 2 optimierte Synchron-Servomotoren der Baureihe EZ703 der Fa. Stöber
  • Optimiert für Drehzahlen bis 11000 1/min durch Reduzierung der Polzahl von 14 auf 10
  • Leistung: 5,17 kW pro Motor
  • Maximaldrehmoment: 59 Nm
  • PH513 Flanschgetriebe mit einer 7:1 Übersetzung
  • 2 SI6A361 Antriebsregler der Firma Stöber
  • Wasserkühlung mit Metallschäumen zur besseren Wärmeableitung für Motoren inkl. Antriebsregler


Aerodynamik

  • Kurvenfahrt optimiertes Aeropaket
  • Über 850N Downforce bei 19m/s
  • Angepasster Heckflügel an ein E-Regelwerk
  • Unterboden Neuentwicklung
  • Frontflügel überarbeitet/verstellbar für optimale Balance
  • Kühlung nach hinten verlagert, um die Seitenkästen optimal zu nutzen

 


Du willst Teil des Teams werden und am nächsten Auto mitwirken? Dann schau doch mal beim Recruiting vorbei, oder schreib an join.us@rennschmiede-pforzheim.de.

Medien

Bilder

Videos

Für das Rollout hier klicken